Hinweis Corona

Bis auf weiteres sind alle Meisterschaften (Kreis, Bezirk, Land), Rundenwettkämpfe sowie alle Siegerehrungen und der Landesschützentag abgesagt. Ob oder wie sie nachgeholt werden können ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen folgen sobald wie möglich auf diese Website, per Mail an die Vereinsvorstände oder beim Bezirk ( http://bezirk-os.de/ ), bzw. WSV ( https://www.wsv1850.de/ ).

Am 19. Juli 2014 führt die Schützengilde Isny ihr inzwischen 8. "Allgäuer Käse" Bogenturnier im Adolf-Wälder-Stadion in Isny durch.

Das Turnier besteht aus einem Preisturnier für alle Teilnehmer und einem Finalturnier für die besten 8 Schützen der Klassen Recurve-Bogen, Compound-Bogen, Blank-Bogen und Lang-Bogen.

 

 Seit 2007 führt die Schützengilde Isny jährlich ein großes Bogenturnier nach den Regeln der "FITA im Freien" durch. Dieses im Umkreis von 300 km bekannte Turnier bringt jedes Jahr hochkarätige Bogenschützen aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz nach Isny.


Die Schützen werden nach Altersklassen gruppiert und können in einer von vier verschiedenen Disziplinen an den Start gehen. Angeboten werden die Disziplinen Recurve-Bogen auf eine Distanz von bis zu 70 m. Die Compound-Bogen werden auf eine Distanz von 50 m geschossen. Mit den Blank-Bogen, welche meistens Recurve-Bogen ohne Visierung sind, sowie den Lang-Bogen wird auf eine Distanz von 40 m geschossen.

Als Erfolgsprämie für die Teilnahme wird als Preis der Platzierung entsprechend "Allgäuer Käse" ausgegeben. Die Größe des Preises hängt von der Konkurrenz in der jeweiligen Klasse, wie auch der erreichten Platzierung ab. Letztes Jahr wurde der Käse standesgemäß von der amtierenden Käsekönigin ausgegeben, was bei den Teilnehmern eine besondere Freude hinterließ.

Für die in einem separaten Durchgang ermittelten besten 8 Schützen der jeweiligen Disziplin, wird ein Finalschießen im Eliminationsverfahren durchgeführt. Hier winken den jeweils besten 3 Schützen ein handgemalter Holzteller, welcher von den Schützen heiß begehrt wird.

Gerne sind auch dieses Jahr wieder Zuschauer und Gäste willkommen. Denn neben interessanten Wettkämpfen kann auch dieses Jahr wieder etwas mit der Käsekönigin geplaudert werden.

Autor des Berichts: Herbert Heumos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.