Hinweis Corona

Bis auf weiteres sind alle Meisterschaften (Kreis, Bezirk, Land), Rundenwettkämpfe sowie alle Siegerehrungen und der Landesschützentag abgesagt. Ob oder wie sie nachgeholt werden können ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen folgen sobald wie möglich auf diese Website, per Mail an die Vereinsvorstände oder beim Bezirk ( http://bezirk-os.de/ ), bzw. WSV ( https://www.wsv1850.de/ ).

Vom 25. – 27.07.2014 steppte der Bär mit den jungen Schießsporttalenten des TZ Karsee und Berg beim Highlight der Bayerischen Schützenjugend Guschu Open 2014 auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück.


Unter dem Motto „Airwin meets Guschu“ traten auch in diesem Jahr 13 Jugendschützen der beiden Talentzentren Karsee und Berg ihre Reise an, um die Olympiaschießanlage kennen zu lernen, oder aber auch ihr letztes Training vor den anstehenden Deutschen Meisterschaften der Sportschützen an Ort und Stelle zu absolvieren.  Mit  einem Feuerwerk von persönlichen Bestleistungen und hohen Ergebnissen gingen 10 Medaillen an die jungen Schützen der beiden Talentzentren aus Oberschwaben. Mit zwei ersten Plätzen in der Jugendklasse männlich und weiblich, und dem Gewinn beider Ehrenscheiben erzielten Laura Engelhardt mit 384 Ringen mit Bestleistung, gefolgt von Michael Frick 379 Ringe und Ehrenscheibe und Steffen Riess Junioren B als Blattlkönig vom Schützenverein Kisslegg die besten Ergebnisse. Dicht gefolgt von Inge Roth, SV Neuravensburg, und den Schützen aus den Schützenvereinen, Pfärrich, Karsee, Bad Wurzach, Kressbronn, Wolpertswende, Bad Waldsee und Vogt, die allesamt Stockerlplätze belegen konnten.

Nach Fotosessions, Rießenportionen Pizza, Pasta und Eis in der City von München ging das top organisierte und durchgeführte Event der bayerischen Schützenjugend am Abend mit einem Platzregen der zur totalen Überschwemmung führte, zu Ende. Rette sich wer kann, war das Motto, um die schwimmenden Zelte und Matrazen zu retten, um sich dann in der eigens dafür geöffneten KK-Halle einen Schlafplatz zu suchen, wo sie im Trockenen die Nacht verbringen durften. Mit einem Freudenfest und Musik aus dem Gettoplaster ging ein grandioser Tag zu ende.

Wir Trainer und Betreuer von den Talentzentren Berg (Uli Müller/Rudi Birk) und Karsee (Jutta Speidel-Müller/Lisa Müller und Jochen Hämmerle) sagen vielen herzlichen Dank  den Teams der Bayrischen und Württembergischen Schützenjugend und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: „Airwin meet’s Guschu!“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.