Hinweis Corona

Bis auf weiteres sind alle Meisterschaften (Kreis, Bezirk, Land), Rundenwettkämpfe sowie alle Siegerehrungen und der Landesschützentag abgesagt. Ob oder wie sie nachgeholt werden können ist noch nicht bekannt. Weitere Informationen folgen sobald wie möglich auf diese Website, per Mail an die Vereinsvorstände oder beim Bezirk ( http://bezirk-os.de/ ), bzw. WSV ( https://www.wsv1850.de/ ).

Mit einem Paukenschlag begannen für die Zimmerschützengilde Kißlegg die diesjährigen Württembergischen Landesmeisterschaften. In der Damenaltersklasse konnte die Luftgewehrmannschaft der Gilde den Mannschaftstitel mit nach Hause bringen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und viel Kampfgeist trotz hoher Temperaturen waren die Grundlagen für diesen Erfolg.

Jutta Speidel-Müller erzielte in Fellbach-Schmiden 376 Ringe und schuf so die Basis. Andrea Stark-Engelhardt konnte ebenfalls 376 Ringe erzielen, Beate Kalhorn zog mit 374 Ringen nach. Somit war dem Team der Sieg mit 1126 Gesamtringen nicht mehr zu nehmen.

Platz zwei belegten die Damen vom SV Brainkofen mit 1123 Ringen gefolgt vom SV Buch mit 1121 Ringen. Jutta Speidel-Müller belegte außerdem in der Einzelwertung der Damenseniorenklasse den dritten Platz und schaffte es ein weiteres Mal aufs Siegerpodest.

Landesmeistertitel

Somit haben die Kißlegger Schützinnen die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, die Ende August auf der Olympia Schießanlage in München stattfinden, geschafft und können sich in den nächsten Wochen intensiv darauf vorbereiten.

 Autor: Andrea Stark-Engelhardt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.