Begeisterung für den Schießsport

(jsm) Die Begeisterung für den Schießsport in der Region Wangen im Allgäu trägt Früchte. So wurde auch Teil II des angebotenen Mentorenlehrgangs im Schützenhaus des SV Bad-Wurzach ein Highlight in jeder Hinsicht.
Mit der A-Kaderschützin im DSB und Trainerin im TZ Karsee, Lisa Müller, konnten auf ganz spezielle Weise - im praktischen direkten Vergleich zu den Jungschützen im Kreis – und auf eindrucksvolle Art das Schießen mit dem Kleinkalibergewehr 3-Stellung den Teilnehmern dargestellt werden.
Wie alle drei Stellungen aussehen müssen, was hinderlich und förderlich ist, und auf welche „Kleinigkeiten“ im Speziellen dabei geachtet werden muss, das war die Aufgabe, die die Mentoren an diesem Tag selbst erarbeiteten und lernten.

 

Mit dem LLZ-Kader-Schützen, Hannes Hummel (SV Geifertshofen), konnte für diesen Lehrgang ein weiterer KK-Spezialist gewonnen werden, der Eindrucksvoll und spannend aus seiner eigenen Erfahrung und Trainingseinheiten berichtete und Hand anlegte, wo es an diesem Tage erforderlich war.

                     

So konnten die Mentoren erfahren, was alles bei hochkarätigen Zielwettkämpfen, wie Deutsche Meisterschaften, Ranglistenwettkämpfen, Word-Cups und Weltmeisterschaften passieren kann, und dass auch Spitzenschützen mit plötzlich auftretenden Hindernissen, Winden, Orkanen, oder gar eskalierenden Schützen rechts und links, rechnen müssen.
Mentale Stärke ist, wenn jemand zum Zeitpunkt X seine Bestleistung abrufen kann, aber auch das Verarbeiten von Niederlagen oder der Umgang mit den eigenen Emotionen sind nicht nur für Spitzensportler, sondern für alle Schützen wichtige Themen, wie die beiden Cracks zu berichten hatten.
Zur Auflockerung der speziellen Zielaufgaben wurde den Mentoren ein spezielles Schmankerl in Form eines Einführungslehrganges im Bogensport zu teil. Herbert Heumos, Pistolentrainer TZ Bad-Wurzach und Bogenreferent nebst den Bogenschützen des Vereines, zeigten der ganzen Gruppe, „how to do with Arrows“, was mächtigen Spaß machte, und viele Ahh’s und Ohh’s hervor rief.

                        

Zelebriert wurde vom ganzen Team der Mentoren ebenfalls das hervorragend und leckere Mittagessen, das die Meisterköche der Bad-Wurzacher Sportschützen aus der Küche zauberten. Mit Dartspiel und Koordinationsübungen am Wackelbrett konnte sofort vor Ort auch alles verdaut und nebenher noch fachgesimpelt werden.

Dass auch die Probanten und Jungschützen Michael Frick und Tobias Bischofsberger, KKSK Kisslegg, vom ganzen Trainingstag etwas mitnehmen konnten, dafür sorgte der Anschauungs- und Lehrgangsunterricht mit Lisa. Musste die Spitzenschützin doch ebenfalls so lange in den Anschlägen verharren, wie die Jungs selbst. Die Unterschiede in den Anschlägen wurden so für alle Teilnehmer deutlich sichtbar gemacht, ebenfalls wurde die Intensität der Trainingsmodule spürbar, und erbrachten den Akteuren den Respekt aller Teilnehmer.

          

Alles in Allem ist die Lehrgangsleiterin und Trainerin des TZ Karsee, Jutta Speidel-Müller, stolz auf alle teilnehmenden Mentoren und Sportler, die sich auch zum zweiten Male auf eine ganz neue Form von Fortbildungs- und Anschauungsunterricht im Mentoring eingelassen haben. Es macht rießigen Spaß, mit so vielen motivieren und begeisterten Sportschützen am Stand zu stehen, so ihr Resümee.

        

An zwei ganzen Lehrgangstagen konnten so die neuesten Erkenntnisse, Formen und Trainings-Methoden im Multiplikatorenprinzip an die interessierten Sportschützen weitergeben werden, um das Gelernte, ausgestattet mit den entsprechenden Handout’s, direkt bei den Schützlingen in den Vereinen anwenden zu können.
Im weiteren Verlauf und in Absprache mit dem Schützenkreis Wangen werden weitere Module an Mentorenlehrgängen folgen. Dies soll künftig auch in den Bereichen des Kurzwaffen- und Bogenschießens geschehen, um den Sportlern direkt vor Ort, in den Vereinen und Ihrer Region Schützenhilfe zu leisten, und um weite Wege und Anreisen zu sparen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen