Bei den 49. Militär-Weltmeisterschaften CISM in Doha (Katar) hat Team Deutschland in der Disziplin Kleinkaliber 3 x 20 mit Lisa Müller (Weingarten), Jolyn Beer (Hannover) und Silvia Rachl (Singenbach) die Goldmedaille gewonnen. Lisa Müller stellte mit ihren 589 Ringen darüber hinaus den CISM-Weltrekord ein.

Mit 1750 Ringen siegte das Trio der Bundeswehr und des Deutschen Schützenbundes vor den Mannschaften aus der Schweiz und Russland, die beide auf 1740 Zähler kamen.

Bereits zwei Tage zuvor brillierten die drei Schützinnen im Wettbewerb Kleinkaliber liegend 60 Schuss. Ringgleich mit den Chinesinnen im Total mit 1861,0 erzielten sie den CISM-Weltrekord, landeten jedoch aufgrund weniger Innenzehner auf Platz 2. Auch hier erzielte Lisa Müller das beste Ergebnis mit 621,4, vor Jolyn Beer mit 620,5 und Silvia Rachl mit 119,1 Ringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen